Linguistische Korpusanalyse - warsztaty z analizy korpusowej w języku niemieckim

Workshop

Linguistische Korpusanalyse

Dozenten:   

  • Marc Kupietz (IDS Mannheim)
  • Rainer Perkuhn (IDS Mannheim)

Ein Textkorpus ist eine – idealerweise elektronisch verfügbare – Sammlung von authentischen Texten. Mit der Verfügbarkeit von äußerst großen Korpora und innovativen Korpusanalysemethoden hat die empirische Untersuchung von Sprache in den letzten Jahren eine neue Qualität angenommen und erheblich an Bedeutung gewonnen. Der Workshop vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Korpuslinguistik von der Textakquisition über die Datenaufbereitung bis hin zu elaborierten Korpusanalysemethoden und konkreten Anwendungsszenarien

 

Die Dozenten arbeiten am Institut für Deutsche Sprache (Mannheim) und sind dort für Ausbau und Pflege des Deutschen Referenzkorpus (DeReKo) sowie für die Entwicklung von korpuslinguistischer Analysemethodik verantwortlich.

 

Montag, den 16.04.2018, Raum 01.063:

  • 08:00-9:30 – Marc Kupietz: Das Deutsche Referenzkorpus DeReKo
  • 09:45-11:15 – Rainer Perkuhn: Grundlegende Begriffe und Einführung in einfache Recherchen
  • 11:30-13:15 – Rainer Perkuhn: Übungen zu einfachen Recherchen mit Cosmas II in DeReKo
  • 15:00-16:30 – Marc Kupietz: Daten anreichern, Metadaten und Annotationen

Dienstag, den 17.04.2018, Raum 01.063:

  • 09:30-10:30 – Rainer Perkuhn: Treffermengen strukturieren, Kookkurrenzanalyse, CCDB
  • 10:45-12:15 – Rainer Perkuhn: Übungen zu Ergebnisübersichten, Kookkurrenzen, CCDB
  • 12:30-13:30 – Marc Kupietz/Rainer Perkuhn: Verfügungsstunde, besondere Anliegen, freies Üben

 

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung per Mail an: u.topczewska(at)uw.edu.pl

 

Fot. Mirosław Kaźmierczak, Archiwum Biura Promocji UW

 

Fot. Mirosław Kaźmierczak, Archiwum Biura Promocji UW

 

Fot. Archiwum Biura Promocji UW

 

Fot. Archiwum Biura Promocji UW

 


© Instytut Lingwistyki Stosowanej UW | Kontakt | Webmaster | Ciasteczka / Cookies